Der Inhalt dieser Website richtet sich ausschließlich an Investmentexperten und sollte in angemessener Weise mit anderen geteilt werden.
Logo of Deutsch
23/02/24

Emerging Markets Debt: Rückblick 2023 und Ausblick 2024 Emerging Markets Debt: Rückblick 2023 und Ausblick 2024

Das Schöne am Aufschieben eines Jahresausblicks ist, dass man für seine Prognose aktuellere Daten verwenden kann. Die Prognosen der Sell-Side (und auch einige der Buy-Side) treffen seit Anfang November ein. Wenn man davon ausgeht, dass es ein paar Tage dauerte, um sie zu formulieren, zu bearbeiten und von der Aufsichtsbehörde genehmigen zu lassen, ist es möglich, dass einige von ihnen geschrieben wurden, als die Rendite der US-Staatsanleihen bei fast 5 % lag, d. h. etwa 1 % höher als sie jetzt ist. Der massive Anstieg...

Uncle Jim's World of Bonds

Halloween: Sechs gruselige Charts

Es ist wieder Halloween und damit die Zeit für die gruseligsten Charts der Finanzwelt. 2023 war ein Jahr mit so viel Schrecken, dass wir keinen Mangel an beängstigenden Themen haben: Das Gespenst der Inflation hat sich nicht verzogen und die zunehmenden Anzeichen von Schwäche der Weltwirtschaft können durchaus für eine Gänsehaut sorgen. Und auch die Auswirkungen der höheren Finanzierungskosten infolge der aggressiven Straffung der Geldpolitik durch die Zentralbanken lassen uns schaudernd zurück.

Der Sommer ist vorbei –die Dollar-Rallye auch?

Die Kinder mögen wieder in der Schule sein, doch das Sommerwetter scheint sich erst im September durchzusetzen. Den Sommer über heiß geblieben ist jedoch der US-Dollar. Er hat seine stärkste Rallye seit über einem Jahr hingelegt. Die Märkte stehen unter dem Eindruck von Aussagen der Zentralbanken, dass die Zinsen länger auf hohem Niveau bleiben müssen. Wenn sich dies fortsetzt, wird es den Kampf der Fed gegen die Inflation unterstützen – denn es verbilligt die Importe in US-Dollar. Doch für andere ist es ein Problem. Ein…

Asiatische Investment-Grade-Unternehmensanleihen: Herausforderungen und Chancen

Makroökonomische Unsicherheiten, politische Gegenwinde, volatile Zinsen, kreditspezifische Herausforderungen: In diesem herausfordernden Umfeld haben asiatische Investment-Grade-Unternehmensanleihen (IG) in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit an den Tag gelegt. Auch die Kursrückgänge fielen geringer aus als in anderen Regionen. In diesem Jahr hat sich die Kategorie weitgehend im Einklang mit dem US-Markt für Unternehmensanleihen entwickelt. Die asiatischen Titel haben IG-Unternehmensanleihen der Schwellenländer und des Euroraums – in Landeswährung betrachtet – sogar leicht übertroffen.

Inflation: Nicht immer und überall negativ

Eine der bekannten Auswirkungen der Inflation ist in letzter Zeit offenbar aus dem Blick geraten: Die Inflation kann den Wert von Schulden verringern. Der geliehene (feste oder nominale) Geldbetrag kann bei einem allgemeinen Preisauftrieb im Vergleich zum eigenen Einkommen schrumpfen. Ein steigendes Nominaleinkommen erhöht die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers. Das Gleiche gilt für Regierungen. Wenn alle anderen Faktoren gleichbleiben, führen höhere Preise, Löhne und Einkommen zu steigenden Steuereinnahmen. Dies sollte also die Haushaltslage verbessern. Allerdings bleiben nicht alle Faktoren „gleich“: Aus uns allen wohlbekannten Gründen sind…

Deflations-Tsunami

Die Inflation ist ein heiß diskutiertes Thema, bei der sich die führenden Wirtschaftsexperten oft in den Haaren liegen. Ich bin kein Finanztitan. Doch wenn ich mir die Welt aus 50.000 Meter Höhe anschaue, sehe ich die Voraussetzungen für einen deutlichen Rückgang der Inflation.

Bleiben Sie mit Bond Vigilantes auf dem Laufenden

ABONNIEREN